NSK's Maßnahmen zur Infektionsprävention in Zahnarztpraxen

Als Hersteller von Übertragungsinstrumenten hat die Sicherheit der Anwender unserer Produkte sowie der damit behandelten Patienten für NSK höchste Priorität. Um dies zu erreichen, bietet NSK umfassende Lösungen für die Infektionsprävention - innovative Technologien, die eine Infektionsgefahr durch von rotierenden Instrumenten hervorgerufene Kontamination und Aerosol minimieren. Selbstverständlich muss jedes Instrument auch entsprechend aufbereitet werden, um sicher zur Anwendung kommen zu können. Daher geben wir möglichst exakte Anweisungen zur Aufbereitung nach aktuellsten Anforderungen.

Kontaminationsvermeidung bei Dentalinstrumenten

Verbundene Produkte

Instrumente mit geringerer Aerosol-Generierung

Verbundene Produkte

Sachgemäße Wiederaufbereitung

Test

Produkte für die Wiederaufbereitung von NSK

NSK deckt mit seinen Produkten den gesamten Wiederaufbereitungs-Zyklus für den sicheren und zuverlässigen Betrieb der Geräte ab: Reinigung, Desinfektion, Pflege und Sterilisation

  • iCare+

    Jedes Instrument, das in der Zahnheilkunde zum Einsatz kommt, muss perfekt gereinigt, desinfiziert (,ggf. sterilisiert) und gepflegt sein. Als weltweit größtem Hersteller von Übertragungsinstrumenten sind NSK die Anforderungen an die Wiederaufbereitung wohlbekannt und mit iCare+ stellt NSK ein speziell auf diese Instrumente abgestimmtes Reinigungs- und Desinfektionsgerät zur Verfügung, das allen Anforderungen gerecht wird. Das in Verbindung mit iCare+ zur Anwendung kommende Desinfektionsmittel n.cid (fungizid, bakterizid, viruzid) ist VAH-zertifiziert und selbstverständlich auch gegen COVID-19 wirksam, wie ein deutsches Prüflabor bestätigt hat.

  • iClave plus

    Mit dem B-Klasse Sterilisator iClave plus bietet NSK ein Gerät an, das aufgrund effizienter Wärmeausnutzung in der Kupferkammer eine höhere Kapazitätsauslastung bietet als vergleichbare Produkte.